Seit über 15 Jahren vermieten wir
Gästezimmer und Monteurzimmer.

Hausordnung

Die Leitung von Inter Stop wird Ihre Zusammenarbeit bei der Beachtung der vorliegenden Ordnung, die der Sicherung eines ruhigen und sicheren Aufenthalts unserer Gäste diesen soll, zu schätzen wissen.

  1. § Buchungsabwicklung
    1. Die Durchführung der Aufenthaltsbuchung erfolgt zu Bedingungen, die in der vorliegenden Ordnung bestimmt wurden. Die Buchung des Aufenthalts kann der Kunde wir folgt vornehmen:
      • telefonische Buchung des Aufenthalts / bezieht sich nur auf Mietung eines Zimmers für einen Tag,
      • Sendung der Buchung für den Aufenthalt schriftlich in elektronischer Form / E-Mail,
      • persönlich, durch schriftliche Anmeldung der reservierenden Person vor Ort im Gästehaus.
    2. Buchungsregeln:
      1. • nicht garantierte Buchung gilt bis zur 18.00 Uhr am Ankunftstag. Nach 18.00 Uhr wird die Buchung bei Nichtankunft ins Gästehaus automatisch storniert. Im Fall einer späteren Anreise ins Gästehaus bitten wir um Benachrichtigung der Rezeption bis 12.00 Uhr.
      2. • garantierte Buchung
      Um die garantierte Buchung zu nutzen ist folgendes vorzunehmen: Leistung der Anzahlung in Höhe von 50% des Bezahlungswertes für den gebuchten Aufenthalt auf das Bankkonto des Gästehauses: 88 1090 2037 0000 0001 2308 2243.
    3. Zahlungsformen für den Aufenthalt im Gästehaus:
      • Bargeld,
      • gültige Zahlungskarte,
      • Überweisung mit dem Zahlungsdatum bis 7 Tage – für Stammkunden (unter Bedingung der Leistung einer Anzahlung in Höhe von 50% des Bezahlungswertes für den gebuchten Aufenthalt auf das Bankkonto des Gästehauses).
    4. Vornahme der nichtgarantierten Buchung erfordert keine Leistung der Anzahlung, jedoch berechtigt die Stornierung dieser Buchung nach 18.00 Uhr am geplanten Ankunftstag in das Gästehaus, eine Vertragsstrafe in Höhe der Gebühr für 1. Aufenthaltstag anzurechnen.
    5. Die Änderung der Buchung oder Stornierung der nichtgarantierten Buchung auf Wunsch des Kunden, der in der Rezeption mindestens 2 Tage vor dem Ankunftstag abgegeben wurde, bewirkt keine kosten für den Kunden. Die Bitte um Stornierung oder Änderung der Buchung erfordert für ihre Gültigkeit der Einhaltung der schriftlichen, elektrischen oder Faxform.
  2. § Miettag
    1. Das Gästezimmer wird tageweise vermietet, von 14.00 bis 11.00 Uhr des nächsten Tages.
    2. Der Wunsch der Aufenthaltsverlängerung über den am Ankunftstag angegebenen Zeitraum hat der Gast in der Rezeption bis 10.00 Uhr an dem Tag zu melden, an dem der Termin für die Vermietung des Zimmers abläuft.
    3. Das Gästehaus wird den Wunsch der Aufenthaltsverlängerung nach Möglichkeit berücksichtigen.
  3. § Nutzung der Zimmer
    1. Der Gast kann das Zimmer anderen Personen nicht übergeben, sogar wenn der Zeitraum, für den er die für den Aufenthalt zustehende Gebühr bezahlte, nicht abgelaufen ist.
    2. Im Gästehaus nicht angemeldete Personen können sich im Gästehauszimmer von 7.00 bis 22.00 Uhr aufhalten.
    3. Das Gästehaus kann die Aufnahme des Gasts, der während des letzten Aufenthalts die Hausordnung grob verletzte, im Eigentum des Gästehauses oder Gäste oder an Person des Gasts, Gästehausmitarbeitern oder anderen Personen, die sich im Gästehaus aufhielten, Schäden verursachte, oder in einer anderen Weise den ruhigen Aufenthalt oder Funktionieren des Gästehauses störte, verweigern.
  4. § Pflichten des Gästehauses. Das Gästehaus ist verpflichtet, folgendes zu sichern:
    1. Bedingungen einer kompletten und ungehinderten Erholung des Gasts,
    2. sicheren Aufenthalt, darunter Sicherheit der Einhaltung des Geheimnisses bezüglich Informationen über den Gast,
    3. professionelle und freundliche Bedienung im Bereich aller im Gästehaus geleisteten Dienstleistungen,
    4. Aufräumen des Zimmers und Ausführung der erforderlichen Reparatur von Geräten während Abwesenheit des Gasts, in seiner Anwesenheit nur dann, wenn er sich das wünscht,
    5. technisch geschickte Bedienung; im Fall von Mangeln, die nicht beseitigt werden können, wird sich das Gästehaus bemühen, nach Möglichkeit das Zimmer zu vertauschen oder die Unbequemlichkeiten in einer anderen Weise beizulegen.
  5. § Ordnungsregeln der Nutzung aus dem Gästehaus
    1. Im Gästehaus gilt die Nachtruhe von 22.00 bis 7.00 Uhr des nächsten Tages.
    2. Das Verhalten der Gäste und der aus den Dienstleistungen des Gästehauses nutzenden Personen sollte den Aufenthalt der anderen Gäste nicht stören.
    3. Ohne Zustimmung der Gästehausmitarbeiter kann die Zimmerausstattung nicht verlagert oder übertragen werden.
    4. Auf dem Gelände des ganzen Gästehausgebäudes gilt das Rauchverbot.
    5. Das Gästehaus kann die weitere Erbringung von Dienstleistungen der Person, die die Ordnungsregeln der vorliegenden Ordnung verletzt, verweigern.
  6. § Haftung für das Eigentum
    1. Jedes Mal beim Verlassen des Zimmers hat der Gast zu prüfen, ob die Tür verschlossen ist und das Schlüssel in der Rezeption zu lassen.
    2. Der Gast trägt materielle Haftung für verschiedene Beschädigungen oder Zerstörungen von Gegenständen und technischen Geräten des Gästehauses, die aus seinem Verschulden oder Verschulden der ihn besuchenden Personen entstanden sind.
    3. Im Hinblick auf die Brandschutzsicherheit ist es verboten, in den Gästehauszimmern Tauchsieder, Bügeleisen und andere ähnliche Geräte, die keine Ausstattung des Zimmers bilden, zu nutzen.
    4. Haftung des Gästehauses für Verlust oder Beschädigung der durch den Gast eingebrachten Sachen regulieren Vorschriften des Art. 846-849 des polnischen Bürgerlichen Gesetzbuches. Die Haftung des Gästehauses unterliegt der Einschränkung, wenn die Sachen nicht in dem Tresor des Gästehauses abgegeben wurden. Das Gästehaus hat das Recht auf Ablehnung der Annahme in Verwahrung vom Geld, Wertpapieren, wertvollen Gegenständen, insbesondere Kostbarkeiten und Gegenständen mit einem wissenschaftlichen oder künstlerischem Wert, wenn sie die Sicherheit gefährden oder zu großen Wert haben / zu viel Platz im Verhältnis zur Größe und Standard des Gästehauses einnehmen.
    5. Der Gast hat die Rezeption über die Entstehung des Schadens am Eigentum des Gästehauses oder eines Gasts unverzüglich nach dessen Feststellung zu benachrichtigen.
    6. 6. Das Gästehaus haftet nicht für Zerstörung oder Diebstahl eines Wagens oder anderen Fahrzeugs, das dem Hausgast gehört und auf dem Parkplatz des Gästehauses gelassen wurde.
    7. Gegenstände, die in Zimmern durch ausreisende Gäste gelassen wurden, werden mit ihrer Zustimmung (auf Kosten des Empfängers) auf die angegebene Adresse gesandt. Falls das nicht möglich ist, wird das Gästehausdiese Gegenstände 3 Monate lang aufbewahren. Nach diesem Zeitraum werden die für soziale oder öffentliche Zwecke übergeben oder als Abfall verwertet.
  7. § Annahme der Ordnung
    1. Die vorliegende Ordnung wird auf der Webseite des Gästehauses www.inter-stop.pl bereitgestellt, ist in der Rezeption und Gästezimmern zugänglich und wird interessierten Kunden vor dem Vertragsabschluss in dieser Weise veröffentlicht, damit sie gemäß ihrem Wunsch durch sie aufbewahrt und wiedergegeben könnte.
    2. Die Vornahme der Buchung für den Aufenthalt im Gästehaus bedeutet die Annahme der vorliegenden Ordnung.